Reputation und Vertrauen im Internet


Reputation und Vertrauen im Internet ist die Mutter des Erfolgs

 

Wie auch Sie sich ab sofort von Ihren unzähligen Mitbewerbern abheben und somit ein Alleinstellungsmerkmal mit großem Wettbewerbsvorsprung besitzen können?


Dazu erste Impulse in diesem Artikel.

Lassen Sie uns mit zwei denkanstoßenden Fragen beginnen:

  1. Genießen Sie im Internet eine Positionierung und ein Vertrauen, wodurch selbst Sie Ihr eigener Kunde werden wollen?

  2. Warum soll ein Besucher Ihrer Webseite, bei der riesigen Anzahl an Mitbewerbern, ausgerechnet bei Ihnen einen Auftrag platzieren?

Denkanstoß!

Eigentlich zwei ganz harmlose Fragen deren Antworten einzig auf Vertrauen aufbauen.

Kein Verbraucher tätigt einen Kauf, ohne dass nicht ein Vertrauen in den Verkäufer, dessen Produkt oder das anbietende Unternehmen vorhanden ist. Egal in wen oder was, das Vertrauen ist die Mutter des Erfolgs.

So ergeht es Ihnen, mir selbst, ja all denjenigen die eine Kaufentscheidung zu treffen haben.

Eine ganz natürliche Sache. Denn spontane Käufe bei einem uns nicht bekannten Anbieter entstehen meistens nur aus Notlagen heraus wie z.B. einer Autopanne die unbedingt schnell und vor Ort zu reparieren ist oder eine Erkrankung auf Reisen wo ich eine mir unbekannte Arztpraxis aufsuchen muss. Doch das sind Ausnahmen und in aller Regel basiert eine Kaufentscheidung auf Vertrauen.

Nur, wie kann ich als Anbieter dieses erforderliche Vertrauen des Kunden erreichen?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • das persönliche, überzeugende und sympathische Gespräche zwischen Kunde / Kundin und Verkäufer / Verkäuferin
  • bereits positiv gemachte Erfahrungen mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung
  • unabhängige Produkttests oder Berichterstattungen
  • Shop- oder Produktbewertungen von anderen Käufern
  • die Mund zu Mund Propaganda, eine der komfortabelsten und nachhaltigsten Arten des Vertrauensaufbaus
  • Empfehlungsmarketing
  • Sponsoring oder Informationsveranstaltung oder Wettbewerbe u.a.m.
  • eine ansprechende nicht verkaufsdominierende Webseite die den Besuchern einen guten und wertvollen Content bietet - einen Mehrwert eben
  • ein auf der Webseite kostenlos zum Download angebotenes eBook mit sehr gutem Inhalt
  • der beständige Kontakt zu seinen Kunden z.B. mittels Direktmailing oder E-Mail Newsletter
  • Erstellung und Pflege eines Blog
  • Online PR-Berichte

Diese Liste kann um einige Aufzählungen ergänzt und die bereits genannten Möglichkeiten noch viel feiner gegliedert werden. Exemplarisch sehen Sie aber einen ersten Auszug an Methoden die für einen Vertrauensaufbau angewendet werden können.

Sehr häufig denkt man einfach zu kompliziert und glaubt, dass das Ziel einer guten Positionierung und Reputation im Internet nur und ausschließlich durch tiefgreifende Suchmaschinenoptimierung erreichet werden kann.

Falsch gedacht!

Das Denkspiel müssen wir umdrehen.

Vordergründig steht das Vertrauen und dann erst das Drehen an den Stellschrauben wie z.B. der klassischen Suchmaschinenoptimierung - SEO -


Die Suchmaschinen sind heute bereits intelligent genug, das Vertrauen welches eine Webseite und deren Betreiber im Netz genießen, beurteilen und mit einer entsprechenden Bewertung honorieren oder auch abstrafen zu können. Dies ist für die Suchmaschinenplatzierung zwar nur ein Kriterium von vielen, aber immerhin ein sehr wichtiges.

Das heißt, und das spiegelt nicht nur meine Meinung wieder, das Vertrauen und der Content einer Webseite wiegt schwerer wie das ausschließliche Feinjustieren an Keywords, Keyworddichte, Backlinks und sonstiger noch möglicher Stellschrauben innerhalb des Programmiercodes einer Webseite.

Damit will ich keineswegs in Abrede stellen, daß auch die klassische SEO von großer Bedeutung ist. Doch zur Suchmaschinenoptimierung - SEO - demnächst mehr in einem anderen Blogartikel.

Wie erreiche ich nun eine gute Positionierung und Reputation im Internet?


Grundlegende Voraussetzung hierfür ist Ehrlichkeit, Authentizität, Fachkenntnis und Mehrwert.

Nehmen Sie einmal Ihre Homepage unter die Lupe und bewerten Sie diese unter dem Gesichtspunkt:

„Liefere ich informativen und zugleich vertrauensaufbauenden Inhalt?"

Bedenken Sie dabei, Vertrauen schaffen Sie nicht durch Ihr Angebot, das vielfach vergleichbar im Netz angeboten wird. Vertrauen schaffen Sie durch Mehrwert den Sie Ihren Besuchern bieten. Dies können weiterführende Informationen und Tipps sein die erst einmal „nur“ in Assoziation zu Ihrem Produkt stehen.

Eine weitere sehr gute Möglichkeit des Vertrauensaufbaus ist die der Online-PR.


Dazu verfassen Sie regelmäßig zu Ihrem Angebot passende PR-Artikel.

Hierfür ein paar Beispiele und Ideen:

  • Berichte über Ihr Unternehmen
  • ein neues Produkt
  • Jubilare
  • Auszeichnungen
  • besondere Leistungen
  • soziales Engagement
  • neue Erkenntnisse
  • Förderprogramme
  • Präsentations-Video
  • und anderes mehr

Solche Artikel können Sie gezielt bei kontaktierten Redaktionen zur Veröffentlichung einreichen oder aber über professionelle Dienstleister einreichen lassen.

Diese Dienstleister verbreiten die Artikel explizit an die in Betracht kommenden Verlage bzw. Online-Redaktionen. Wenn gewünscht erstellen diese Dienstleister nach Veröffentlichung auch ein Reporting. Aus diesem ersehen Sie Kennzahlen wie z.B. wo und wann wurde der Bericht veröffentlich, wie oft wurde er veröffentlicht usw.

Nicht selten kommen durch das regelmäßige Verfassen von PR-Berichten interessante Kontakte zu Redaktionen zustande. Nach geraumer Zeit wird auch das Schreiben von Gastartikeln immer mehr angefragt. Dies bringt neben dem Aufbau einer guten Reputation auch sogenannte Backlinks hervor welche wiederum sehr gerne von den Suchmaschinen gesehen werden.

In einem späteren Blogartikel werde ich noch intensiver auf die Möglichkeiten und die Formerfordernisse von Online-PR-Berichten eingehen.

Damit ist das Stichwort für die nächste wirkungsvolle Möglichkeit des Vertrauensaufbaus gefallen, nämlich der Blog.

Ich selbst kann den Aufbau und die Pflege eines Blogs nur empfehlen. Sie haben hier eine hervorragende Möglichkeit um sich Ihren Interessenten als auch Bestandskunden bestens mitzuteilen. Liefern Sie dazu Artikel mit gutem Inhalt, wobei wir wieder beim Punkt des Mehrwerts angelangt sind.

Eines steht unumwunden fest, verabschieden Sie sich von dem Gedanken, alle und jeden mit Ihren Artikeln immer zu 100% ansprechen zu wollen. Es werden immer Leser dabei sein welche den Informationsgehalt eines Artikels bereits ganz oder teilweise aus z.B. eigener Erfahrung heraus kennen oder auch dadurch, dass sie in gleicher Manier unterwegs sind.

Doch auch für diesen Personenkreis wird immer wieder einmal ein Informationsgehalt mit dabei sein, den diese so noch nicht kennen. Das gilt nicht nur für die Information als solche sondern auch für niedergeschriebene Meinungsäußerungen die einfach in der Lage sind einen anderen Betrachtungswinkel zu eröffnen. So ergeht es auch mir selbst.

Und denjenigen Seiten die mir gefallen und mir einen guten unterhaltsamen Content bieten, denen bleibe ich treu, wodurch im Umkehrschluss das Vertrauen ungemein ansteigt.

Sehr wichtig beim bloggen ist, dass Sie informieren, Möglichkeiten aufzeigen, Anregungen geben, Sichtweisen darlegen und viele Dinge mehr. Man wird sie dafür „lieben“ und Ihnen gerne das Vertrauen entgegenbringen.

Und auch die Suchmaschinen werden Ihre Mühen gerne berücksichtigen.


Denn Ihre regelmäßigen Aktivitäten werden registriert und gesellt sich diesen auch noch ein guter Inhalt hinzu, werden Ihre Artikel intensiv beachtet und mit der Zeit bei so manchen Suchanfragen in den vorderen Rängen der Suchtreffer gelistet.

Und auch hier sei erwähnt, häufig kommen durch dieses Medium Blogging sehr interessante und auch angenehme Kontakte zustande.

Zugegeben, es ist eine Mühe und eine Arbeit einen Blog mit Leben zu erfüllen, aber glauben Sie mir, es macht Spaß und bringt Ihnen Erfolg der nicht immer nur monetären Charakters sein muss.

Das E-Mail-Marketing reiht sich nun noch in bester Gesellschaft ein.

Einer der wichtigsten Punkte Ihrer To-do-Liste muss sein, eine eigene E-Mail-Liste aufzubauen. Diese Liste versetzt Sie in die wunderbare Lage mit den Interessenten aber auch Ihren Bestandskunden in regelmäßigen Kontakt treten zu können.

Das bedeutet, Sie können jederzeit kommunizieren, Informationen liefern, helfen Fehler zu vermeiden wie z.B. Bedienungsfehler an einem Produkt, auf spezielle Angebote hinweisen und natürlich auch Produkte zum Kauf anbieten.

Betrachten Sie es einmal so, E-Mailempfänger sind zu sehen wie die Besucher eines Ladengeschäfts. Mit Beiden kann ich kommunizieren, Empfehlungen aussprechen, Informationen liefern und vieles andere mehr. Ihrer Kreativität können Sie somit freien Lauf geben!

In beiden Fällen kann ich zum Kunden eine gute Beziehung, ja ein Vertrauen aufbauen. Eben dieses Vertrauen das für eine Kaufentscheidung so bedeutsam ist.

Großer Vorteil des E-Mail-Marketings: Sie können mit Ihrem E-Mailempfänger regelmäßig zu den von Ihnen vorgegebenen Zeiten Kontakt aufnehmen und nicht wie im Fall des Ladenkunden nur dann, wenn der Besucher des Ladengeschäfts physisch anwesend ist.

Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, was hat dieses Vertrauen mit der Reputation im Internet gemeinsam?

Eine berechtigte und gute Frage. Für die Antwort ergänzen wir jetzt das Szenario.

Sie haben also das Vertrauen zum Kunden mittels E-Mail-Marketing aufgebaut und Ihr Kunde hat das Vertrauen durch einen Kauf erwidert. Durch die Ehrlichkeit und Authentizität die Sie Ihrem Kunden entgegengebracht haben fühlt dieser sich in seinem Kaufverhalten bestätigt. Auch das bei Ihnen erworbene Produkt oder die Dienstleistung entspricht völlig seinen Erwartungen – er fühlt sich somit rundum gut!

Und jetzt kommen die sozialen Netzwerke ins Spiel.


Denn einige Ihrer zufriedenen Kunden werden sich in diesen Netzwerken positiv über Sie oder Ihr Unternehmen äußern, die Meinungen werden geteilt und ggf. wird zu einem späteren Zeitpunkt auch noch über die gehaltvollen Informationen berichtet, die Sie per E-Mail-Marketing liefern. Der virale Effekt setzt sich somit in Gang.

Sie sehen, das verhilft Ihnen wiederum zu einer guten Reputation im Internet und auch von den Suchmaschinen bleibt dieses nicht unbemerkt.

Reuter-Logo-nur-roter-Punkt-30x30 Auf den Punkt gebracht:


Das Ziel eine gute Reputation und Positionierung im Internet zu erreichen ist eine der wichtigsten Aufgaben.

Schaffen Sie es Vertrauen aufzubauen hebt dies Ihre Reputation, steigt Ihre Reputation erhöht dies das Vertrauen zu Ihnen und im Ergebnis steigt Ihre Positionierung signifikant an.

Ich pflege zu sagen „Vertrauen ist die Mutter des Erfolgs“.


Dieses Ziel ist zu erreichen durch:

  • Eine oder auch mehrere Webseiten die in erster Linie einen Mehrwert für die Besucher wiedergeben
  • Guter Content ist dabei eine moralische Verpflichtung
  • Ein kostenloses Angebot auf der Webseite das je nach Modell gute Informationen, Tipps und Hilfe beinhaltet
  • Das Verfassen und veröffentlichen von Online-PR-Artikel
  • Gastartikel schreiben
  • Blogging
  • E-Mail-Marketing

Fangen Sie an und bedenken Sie dabei

„nur diejenigen die beginnen nutzen die Chance erfolgreich zu werden“


Herzliche Startergrüße

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
für Ihre Erfolgsgeschichte
unsere Daten:

Telefon 07229 - 699 300
Telefax 07229 - 699 3099


E-Mail: Ziel@Reuter.marketing
Sie können uns nachfolgend auch gerne Ihre Nachricht senden

Selbstverständlich übersenden wir Ihnen automatisch eine Kopie Ihrer Nachricht